Ford & Casa Decor in Madrid

FORD & CASA DECOR

In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich Euch über meinen Kurztrip mit FORDEUROPE/FORDDEUTSCHLAND in Madrid berichten. Die Reise ist zwar schon wieder fast 4 Wochen her, aber dennoch einen Blogbeitrag wert.

Los ging es für mich und meine Freundin in Frankfurt am Flughafen. Knapp 2 Stunden später waren wir auch schon in Madrid angekommen. Das Wetter war natürlich perfekt. Abgeholt wurden wir von einem Chauffeur von Ford mit dem neuen Ford Mondeo. Dieser brachte uns sicher zu unserem Hotel Petite Palace Savoy, das gerade so vor Eleganz sprudelte. Wir hatten wirklich einen sehr angenehmen Aufenthalt dort.

Mittags hatten wir ein bisschen Zeit die wundervolle Stadt zu erkunden. Abends gegen 19 Uhr hatten wir dann ein aufregendes Dinner in einem tollen Restaurant. Die ATMOSPHÄRE war einfach atemberaubend. Bei dem Dinner haben wir auch andere Blogger aus Italien und England kennen gelernt. Es war wirklich interessant sich auch mal mit anderen Bloggern aus anderen Ländern zu unterhalten.

Am Abreisetag hatten wir natürlich auch ein sehr tolles Programm. Wir besuchten in Madrid das Designer Haus Casa Decor. Für viele ist das wohl eher ein unbekannter Begriff, aber wer den Namen kennt, weiß was dahinter steckt. Bei der Casa Decor werden die neuesten Dekorationen, die Innenarchitektur und die Kunst in einer einzigartigen Umgebung jährlich in verschiedenen Räumen eines Hauses ausgestellt. Wer einmal in Madrid unterwegs ist sollte sich dieses Event nicht entgehen lassen. Verschiedene Designer stellen hier Ihre besten Stücke aus um die Kunden mit der neuesten Technik und der Architektur zu beeindrucken. Als besonderes Highlight wurde uns der Raum von Ford ausgestellt, die Ford-Vignale. Hier beeindruckt die Einzigartigkeit des Raumes und deren effektvollen Lichtgestaltung. Denn in diesem wird eine Simulation des Ford Fiesta dargestellt, der den Raum mit Leben füllt. Wer den Innenraum des Autos genauer ansehen möchte kann mit Hilfe einer 3D Brille den virtuellen Innenraum begutachten. Mehr dazu seht ihr aber auf den Bildern.

Im Anschluss an die Ausstellung hatten wir dann natürlich noch ein tolles Mittagessen vom Michelin Sternekoch Jesus Almagro, der uns mit seinen besten Köstlichkeiten überzeugt hat.

In diesem Sinne möchten wir uns noch einmal bei den Mitarbeitern von Ford bedanken, die uns diesen Kurztrip möglich gemacht haben. Vielen Dank dafür.

Wowa Valentino

 

Wowa Valentino

 

Wowa Valentino

 

Wowa Valentino

 

Wowa Valentino

 

 

1 Kommentar

  1. 22. Juni 2017 / 13:56

    Mega geniale Bilder mein lieber! Sieht wirklich nach einem mega tollen Trip aus! 🙂

    Viele liebe Grüße!
    Bernd – styleandfitness.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.